Ugandareise 2014 Einweihung Entbindungsstation

04-02-2015


In den Herbstferien 2014 war ich mit einer Gruppe von "Miteinander für Uganda " zum 4. Mal für 2 Wochen in Kisoro/Mutolere im Süden des Landes. Mit vielen Spenden wurde über 3 Jahre die Entbindungsstation des Krankenhauses in Mutolere erweitert und renoviert, nachdem schon 2005 die Kinderklinik gebaut wurde. Es wurden ein Wehenschreiber und mehrere Hebammentaschen für die Entbindungsstation bei der großen Einweihungsfeier überreicht. In kleinen Schulungen wurde den Hebammen und den Ärzten die Anwendung erklärt. Am größten war die Freude bei den schwangeren Frauen die Herztöne ihres Kindes zu hören, das kennt dort niemand. Die Herztöne werden noch mit einem Holzrohr von der Hebamme abgehört und eine Ultraschalluntersuchung wird nur selten durchgeführt. Ein Ultraschallgerät wurde von mir schon vor 3 Jahren dorthin geschickt. Ansonsten haben wir ins wie immer um die 150 Waisenkinder des Projektes gekümmert.Es war eine sehr schöne Reise und eine große Freude für uns. Der kleine Verein "Miteinander für Uganda fährt 2 Mal im Jahr und alle arbeiten ehrenamtlich und finanzieren ihre Reise selbst. Diese Organisation gibt es seit 10 Jahren, es gehört noch ein Landwirtschaftsprojekt und ein Ausbildungszentrum für Schreiner, Maurer und Näherinnen dazu. Die ersten Kinder haben sogar schon ihre Ausbildung abgeschlossen. Im Laufe dieser Zeit sind viele tiefe Freundschaften entstanden und wir hoffen, das immer mehr Kinder, die eine Ausbildung über dieses Projekt abschliessen anderen weiterhelfen können.


Webdesign: Guido Lange . Fotografie + Mediengestaltung . www.lange-fm.de